Dr. Martin Luther BIBLE
© DrMartinLuther.info by Johannes Biermanski, Germany 2020 - DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM

You‘re Welcome

Dr. Martin Luther 1912

“This is he that came by water and blood, even Yahshua the Messiah; not by water only, but by water and blood. And it is the Spirit that bears witness, because the Spirit is truth. For there are three that bear witness: the Spirit, and the water, and the blood: and these three agree in one!” (1 John 5:6-8.) „Dieser ist es, der da kommt mit Wasser und Blut, Jahschua der Messias; nicht mit Wasser allein, sondern mit Wasser und Blut. Und der Geist ist es, der da zeugt; denn der Geist ist die Wahrheit. Denn drei sind, die da zeugen: der Geist und das Wasser und das Blut; und die drei sind beisammen!“  (1. Johannes 5,6-8.)

Dr. Martinho Lutero

¡Este es Yahshua, el Mesías, que vino por agua y sangre; no por agua solamente, sino por agua y sangre. Y el Espíritu es el que da testimonio, porque el Espíritu es la verdad. Porque tres son los que dan  testimonio: el Espíritu, y el agua, y la sangre; y estos tres concuerdan en uno!” (1 Juan 5:6-8.) “Este é aquele que veio por água e sangue, isto é, Yahshua o Messias; não só por água, mas por água e por sangue. E o Espírito é o que testifica, porque o Espírito é a verdade. Porque três são os que testificam: o Espírito, e a água e o sangue; e estes três concordam num!” (1 João 5:6-8.)

Prophetisches Wort

Schriftenreihe: „Von Unmündigen für Unmündige“ Förderkreis „Prophetisches Wort“ e.V.

„Ist das wirklich so?“

Bruno Fischer Senior Группа „Пророческое Слово“ 2004

ДЕЙСТВИТЕЛЬНО

ЛИ ЭТО ТАК?

Бруно Фишер
download - Russian download - Russian download - Deutsch download - Deutsch
Link: 
Audio: Prediger Lothar Mueller Der SAbbat-2-5
John 1:1 „In the beginning was the Word, and the Word was with YAHWEH, and the Word was DIVINE NATUR.“ Johannes 1:1 „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei JAHWEH, und das Wort war GÖTTLICHEN WESENS.” Juan 1:1 „En el principio ya era la Palabra, y aquel que es la Palabra era con YAHWEH, y la Palabra era DIVINO.“ João 1:1 „No início, havia a palavra e a palavra era em YAHWEH, e a palavra era DIVINA / era de ESSÊNCIA DIVINA.“ »You are the chosen generation, the regal priesthood, justified by the faith in the Messiah alone – without any works and without sacrements! Tis is YAHWEH‘s gift of favour!« »Ihr seid das auserwählte Geschlecht, das königliche Priestertum, gerechtfertigt allein durch den Glauben an den Messias - ohne Werke und ohne Sakramente! JAHWEH‘s Gnadengeschenk ist es!« »Sois a geração eleita, o sacerdócio do rei, justificado somente pela fé em Yahshua o Messias - sem obras e sem sacramentos! É o presente da graça de YAHWEH!«
John 1:18 „No man has seen YAHWEH at any time; the only begotten Son, who is in the bosom of the Father, he has declared him.“ Johannes 1:18 „Niemand hat JAHWEH je gesehen; der eingeborene Sohn, der in des Vaters Schoß ist, der hat es uns verkündigt.“ Juan 1:18 „A YAHWEH nadie le vio jamás; el unigénito Hijo, que está en el seno del Padre, él nos lo declaró.“ João 1:18 „YAHWEH nunca foi visto por alguém. O Filho unigênito, que está no seio do Pai, esse o revelou.“ Wie weit soll man die Kirche oder Gemeinde hören? -   Die   Kirche   oder   Gemeinde   ist   nicht   eine   gesetzgebende Körperschaft.   Es   gibt   einen   Gesetzgeber   und   das   ist   Gott. Die   Gemeinde   ist   von   Gliedern   zusammengesetzt,   welche, obgleich   sie   verschiedene   Ämter   und   Arbeiten   haben,   in ihrer   Beziehung   zu   Gott   durchaus   gleich   sind.   Der   größte Geistliche,    und    wird    er    auch    Papst    genannt,    hat    nicht mehr   Macht,   Regeln   für   den   Glauben   und   die   Ausübung desselben   aufzustellen,   als   das   ärmste   und   unwissendste Kind.      Und      tausend      Männer      in      einem      Konzilium versammelt,   haben   in   Sachen   des   Glaubens   nicht   mehr Autorität   als   jeder   einzelne.   Wahrheit   beruht   auf   Gottes Wort und nicht auf Zahlen oder Einfluß. Das    was    der    Gemeinde    anvertraut    ist,    ist    das    Wort Gottes.   Dies   und   dies   allein   soll   geredet   werden   und   auf dieses   sollen   wir   hören.   Die   Tatsache,   daß   eine   Anzahl Menschen   in   einem   gewissen   Punkte   übereinstimmen,   ist kein   Beweis,   daß   die   Sache   wahr   ist.   In   einer   Sache   des Glaubens   können   hundert   Menschen   gerade   so   unrecht haben   wie   e   i   n   e   r   ,   und   es   ist   gewiß,   daß   sie   alle   unrecht haben,    wenn    sie    etwas    sagen,    das    von    Gottes    Wort abweicht.    Wenn    daher    die    Gemeinde    das    Wort    Gottes nicht    verkündigt,    braucht    man    nicht    mehr    auf    sie    zu hören. (= und nicht mehr zu besuchen!) aus: „Wächter der Wahrheit“, Jahrgang 11, Nr. 5, S. 38
Dr. Martin Luther BIBLE

You‘re Welcome

Dr. Martin Luther 1912

“This is he that came by water and blood, even Yahshua the Messiah; not by water only, but by water and blood. And it is the Spirit that bears witness, because the Spirit is truth. For there are three that bear witness: the Spirit, and the water, and the blood: and these three agree in one!” (1 John 5:6-8.) „Dieser ist es, der da kommt mit Wasser und Blut, Jahschua der Messias; nicht mit Wasser allein, sondern mit Wasser und Blut. Und der Geist ist es, der da zeugt; denn der Geist ist die Wahrheit. Denn drei sind, die da zeugen: der Geist und das Wasser und das Blut; und die drei sind beisammen!“  (1. Johannes 5,6-8.)

Dr. Martinho Lutero

¡Este es Yahshua, el Mesías, que vino por agua y sangre; no por agua solamente, sino por agua y sangre. Y el Espíritu es el que da testimonio, porque el Espíritu es la verdad. Porque tres son  los que dan testimonio: el Espíritu, y el agua, y la sangre; y estos tres concuerdan en uno!” (1 Juan 5:6-8.) “Este é aquele que veio por água e sangue, isto é, Yahshua o Messias; não só por água, mas por água e por sangue. E o Espírito é o que testifica, porque o Espírito é a verdade. Porque três são os que testificam: o Espírito, e a água e o sangue; e estes três concordam num!” (1 João 5:6-8.)

Prophetisches Wort

Schriftenreihe: „Von Unmündigen für Unmündige“ Förderkreis „Prophetisches Wort“ e.V.

„Ist das wirklich so?“

Bruno Fischer Senior Группа „Пророческое Слово“ 2004

ДЕЙСТВИТЕЛЬНО

ЛИ ЭТО ТАК?

Бруно Фишер
download - Deutsch download - Deutsch download - Russian download - Russian
Link: 
Audio: Prediger Lothar Mueller Der SAbbat-2-5
© DrMartinLuther.info by Johannes Biermanski, Germany 2019  - DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM
John 1:1 „In the beginning was the Word, and the Word was with YAHWEH, and the Word was DIVINE NATUR.“ Johannes 1:1 „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei JAHWEH, und das Wort war GÖTTLICHEN WESENS.” Juan 1:1 „En el principio ya era la Palabra, y aquel que es la Palabra era con YAHWEH, y la Palabra era DIVINO.“ João 1:1 „No início, havia a palavra e a palavra era em YAHWEH, e a palavra era DIVINA / era de ESSÊNCIA DIVINA.“
John 1:18 „No man has seen YAHWEH at any time; the only begotten Son, who is in the bosom of the Father, he has declared him.“ Johannes 1:18 „Niemand hat JAHWEH je gesehen; der eingeborene Sohn, der in des Vaters Schoß ist, der hat es uns verkündigt.“ Juan 1:18 „A YAHWEH nadie le vio jamás; el unigénito Hijo, que está en el seno del Padre, él nos lo declaró.“ João 1:18 „YAHWEH nunca foi visto por alguém. O Filho unigênito, que está no seio do Pai, esse o revelou.“ »You are the chosen generation, the regal priesthood, justified by the faith in the Messiah alone – without any works and without sacrements! Tis is YAHWEH‘s gift of favour!!« »Ihr seid das auserwählte Geschlecht, das königliche Priestertum, gerechtfertigt allein durch den Glauben an den Messias - ohne Werke und ohne Sakramente! JAHWEH‘s Gnadengeschenk ist es!!« »Sois a geração eleita, o sacerdócio do rei, justificado somente pela fé em Yahshua o Messias - sem obras e sem sacramentos! É o presente da graça de YAHWEH!!« Wie weit soll man die Kirche oder Gemeinde hören? -    Die    Kirche    oder    Gemeinde    ist    nicht    eine gesetzgebende     Körperschaft.     Es     gibt     einen Gesetzgeber   und   das   ist   Gott.   Die   Gemeinde   ist von       Gliedern       zusammengesetzt,       welche, obgleich   sie   verschiedene   Ämter   und   Arbeiten haben,    in    ihrer    Beziehung    zu    Gott    durchaus gleich   sind.   Der   größte   Geistliche,   und   wird   er auch    Papst    genannt,    hat    nicht    mehr    Macht, Regeln    für    den    Glauben    und    die    Ausübung desselben    aufzustellen,    als    das    ärmste    und unwissendste    Kind.    Und    tausend    Männer    in einem      Konzilium      versammelt,      haben      in Sachen   des   Glaubens   nicht   mehr   Autorität   als jeder    einzelne.    Wahrheit    beruht    auf    Gottes Wort und nicht auf Zahlen oder Einfluß. Das   was   der   Gemeinde   anvertraut   ist,   ist   das Wort   Gottes.   Dies   und   dies   allein   soll   geredet werden   und   auf   dieses   sollen   wir   hören.   Die Tatsache,   daß   eine   Anzahl   Menschen   in   einem gewissen     Punkte     übereinstimmen,     ist     kein Beweis,   daß   die   Sache   wahr   ist.   In   einer   Sache des     Glaubens     können     hundert     Menschen gerade   so   unrecht   haben   wie   e   i   n   e   r   ,   und   es ist   gewiß,   daß   sie   alle   unrecht   haben,   wenn   sie etwas   sagen,   das   von   Gottes   Wort   abweicht. Wenn    daher    die    Gemeinde    das    Wort    Gottes nicht   verkündigt,   braucht   man   nicht   mehr   auf sie zu hören. (= und nicht mehr zu besuchen!!) aus:   „Wächter   der   Wahrheit“,   Jahrgang   11,   Nr. 5, S. 38